Museen & Sammlungen in Uetersen


Stadt- und Heimatgeschichtliches Museum
Parkstraße 1c, 25436 Uetersen. Telefon 0 41 22/4 19 19 (Herr Plump)

Öffnungszeiten: Jeden 1. und 3. Sonntag im Monat von 14.00 – 17.00 h (Sommerferien geschlossen) und nach Vereinbarung. Eintritt frei.

Hier kann man die Historie der Rosenstadt Uetersen entdecken. Das Museum befindet sich im denkmalgeschützten Gebäude der ehemaligen Uetersener Gasanstalt (1855) und liegt in der Nähe des Klosterbezirks. Die Ausstellungsgegenstände stammen aus dem 18. bis 20. Jahrhundert.

Haus Ueterst End
Kirchenstrasse 7, 25436 Uetersen. Telefon 0 41 22/5 16 15 (Erwin Krüger)

Öffnungszeiten: nach telefonischer Vereinbarung. Eintritt frei.

Das Haus Ueterst End wurde 1813 als Schulgebäude errichtet und liegt direkt im Klosterbereich neben der Klosterkirche zu Uetersen. Zu bewundern sind hauswirtschaftliche Gegenstände aus dem ehemaligen Pommern und West- und Ostpreußens sowie eine sehenswerte Bernsteinsammlung.

Eisenbahnfreunde Uetersen-Tornesch e. V.
Bahnstraße, 25436 Uetersen. Telefon 0 41 22/5 46 76 (Omgp Cord)

Öffnungszeiten: Führungen nur nach telefonischer Vereinbarung. Eintritt frei.

Die Sammlung befindet sich in einem alten Güterschuppen auf dem Gelände der Uetersener Eisenbahn. Eine Rundfahrt auf einem kurzen Gleisabschnitt mit der kleinen Feldbahn, eine Lokomotivbesichtigung, eine Dauerausstellung mit Text- und Bildtafeln sowie Exponaten begeistert jeden Interessierten. Zu sehen sind eine KÖF 2 (1955), eine historische Feldbahn (1956) mit Holztransportwagen und alter Lore und mehrere Draisinen.

Museum Langes Tannen
Heidgrabener Straße, 25436 Uetersen. Telefon 0 41 22/97 91 06 (Dr. Ute Harms)

Öffnungszeiten: Mittwoch, Samstag und Sonntag 14.00 – 18.00 Uhr. Eintritt € 2,00 p.P.. Gruppen ab 10 Personen € 1,50 p.P..

Museum Langes Tannen ist eingebettet in einen 26 ha großen Landschaftspark. Hier findet man das klassizistische Herrenhaus aus dem frühen 19. Jahrhundert, eine 1992 wieder aufgebaute reetgedeckte Scheune aus dem Jahr 1762 oder den oktogonalan Mühlensockel von 1796. Im Herrenhaus ist eine ständige Schausammlung untergebracht. “Bürgerliche Wohnkultur Norddeutschlands im 19. und frühen 20. Jahrhundert”. Des weiteren finden zahlreiche Konzerte, Liederabende und Theateraufführungen statt.

Kontakt

Stadt Uetersen
Wassermühlenstraße 7
25436 Uetersen

André Nowinski
Sachbearbeiter
Telefon 0 41 22/7 14-3 72

Fax Zentrale: 04122-400388
E-Mail nowinski@stadt-uetersen.de